Swiss Support Swiss - Eine Hilfsorganisation für Schweizer in Thailand in Not
Führerschein

Welcher Führerschein ist in Thailand gültig?

Das Führen eines Fahrzeuges in Thailand ist nur mit einem internationalen oder thailändischen Führerschein möglich.

Der nationale Führerschein der Schweiz ist in Thailand nicht gültig!

Wie erhalte ich einen Führerschein?

Sie können einen Thai Führerschein beantragen, wenn Sie einen gültigen internationalen Führerschein vorweisen können und im Besitz eines Non-Immigrant Visa bzw. einer 1 Jahres Aufenthaltsbewilligung sind. Touristen- und 3 Monats Visa berechtigen nicht zum Erwerb eines Thai Führerscheines. Der Führerschein wird zunächst für 2 Jahre ausgestellt und danach jeweils für weitere 5 Jahre verlängert.

Bitte beachten Sie, dass ein internationaler Führerschein auf der Konvention von 1949 basiert sein muss, aber nicht auf jener von 1968 (dieses Abkommen wurde von Thailand nicht unterschrieben). Aus diesem Grund werden diese Internationalen Führerscheine nicht mehr von den thailändischen Behörden akzeptiert. Alternativ kann man den CH-Ausweis bei der Schweizer Botschaft in Bangkok übersetzen lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

https://www.eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/dienstleistungen/fuehrerausweis-fahrzeug.html

https://www.eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/dienstleistungen/fuehrerausweis-fahrzeug/auslaendisches-motorfahrzeug-in-schweiz.html

Besitzen Sie keinen (internationalen) Führerschein, so können Sie hier auch eine Fahrprüfung ablegen. Die Prüfungsbogen sind in Englischer Sprache.

Der internationale Führerschein kann nur in der Schweiz bei Ihrer Kantonsverwaltung beantragt werden. Die Schweizer Botschaft nimmt keine Anträge entgegen.

Sie brauchen je einen gültigen Fahrausweis für Auto und Motorrad, wenn Sie beides benutzen.

Beantragung eines Thai Führerscheines beim Land Transport Department:

Wenn Sie ein Motorrad und ein Autoführerschein beantragen müssen Sie alle Unterlagen 2-fach im Original vorlegen!

1. Wohnsitzbestätigung von der Immigration Behörde ausgestellt (nicht älter als 30 Tage), oder gelbes Hausbuch, oder Arbeitsbewilligung

2. Passkopie: 1. Seite mit Foto, Seite mit Visum, Depart/Arrival Card, alle Kopien mit Kugelschreiber (blau) unterschreiben, Fotos werden nicht benötigt, da ein digitales Bild bei der Behörde von Ihnen gemacht wrid

3. Gesundheitsbestätigung: In einem Krankenhaus oder einer Klinik die Bestätigung beantragen. Sie wird meist nach einer kleinen Untersuchung sofort ausgestellt. Bei Motorrad- und Autoführerschein 2 Originale beantragen – keine Kopie zulässig.

4. Sie haben bei Umtausch des Führerscheins 3 Tests zu absolvieren.

Der Farbsehtest:

Auf einer Tafel (etwa 5m entfernt) werden verschieden Farben angezeigt und die müssen Sie erkennen (ist in Englischer Sprache möglich)

Der Reaktionstest:

Sie sitzen und haben am Boden ein Gas- und Bremspedal. Treten Sie auf das Gas, erscheint auf einem Gerät eine grüne Balkenanzeige, die bei Vollgas auf rot wechselt. In dem Augenblick, wo rot erscheint, haben Sie so schnell wie möglich das Bremspedal zu drücken. Diese Zeit wird gemessen und entscheidet darüber, ob Ihre Reaktionszeit angemessen ist oder nicht. Sie können fragen, ob Sie ein paar Tests machen dürfen, was meistens erlaubt ist, da diese “Maschine” sehr ungewohnt für uns ist. Bei mehreren Fehlversuchen kann es sein, dass Ihnen kein Autoführerschein zugesprochen wird. Ein Motorradführerschein sollte aber trotzdem erhältlich sein.

Der 3 D Test:

Hier wird Ihre 3 D Wahrnehmung getestet. In einer kleinen schwarzen Box sehen Sie 2 Säulen. Die eine ist fest und die andere ist beweglich. Mit einer Fernbedienung bewegen Sie die 2. Säule von hinten nach vorn. Wenn beide Säulen auf gleicher Höhe sind, lassen Sie die Fernbedienung los. Wenn die 2. Säule sich in gleicher Höhe neben der ersten befindet, haben Sie den Test bestanden. Eine gewisse Toleranz ist erlaubt.

5. Die Fotos werden direkt am Computer aufgenommen.

6. Bei Verlängerung sind dieselben Unterlagen wieder einzureichen.

7. Bei der Umschreibung wird der thailändische Führerausweis mit zweijähriger Gültigkeit ausgestellt. Die Verlängerungen sind jeweils 5 Jahre gültig.

Ohne internationalen Führerschein müssen Sie eine Prüfung ablegen in Thai oder Englisch.

ACHTUNG: Gebühren und Unterlagen unterliegen den Thai Behörden und können sich ändern.

Menu Title